Stressreduzierung am Arbeitsplatz mit Hilfe von Akupressur

Mangelnde körperliche Betätigung, Stress, verspannter Nacken durch falsches Sitzen, starke geistige Anspannung, brennende Augen – dies sind die Begleiterscheinungen des modernen Büroalltags. Zur Stresskompetenz gehört es auch, diese Begleiter im Arbeitsalltag zu kontrollieren. Am besten unmittelbar vor Ort. Akupressur beispielsweise ist ein sanftes Mittel, um körperliche Begleiterscheinungen von Stress direkt im Office, auf Messen oder auf Kongressen zu behandeln.

Das Chi-Mas Institute bringt Massage mit Akupressur auf den Punkt: Akupressur ist eine Druckpunkt-Massage mit Daumen, Handballen und Ellenbogen. Akupressur wirkt ähnlich wie die Akupunktur auf die Energieleitbahnen (Meridiane) des Körpers ein. Bei den physischen Symptomen von Stress ist Akupressur daher besonders hilfreich. Stress bedeutet gemäß der östlichen Lehren, dass der Energiefluss im Körper gestört ist. Mit Akupressur wird dieser Fluss wieder hergestellt.

In Zusammenarbeit mit dem Burnout-Zentrum Nordsee bietet das Chi-Mas Institute Unternehmen und anderen Organisationen Aktivkonzepte an, die das Stressniveau der Mitarbeiter unmittelbar am Arbeitsplatz reduzieren. Durch die körperliche Entspannung mittels Akupressur werden Kräfte und Ressourcen frei gesetzt, um den Stressabbau in Gang zu setzen zu unterstützen.

Hier erfahren Sie mehr über das Chi-Mas Institute.

 

 

Top

Frank Ladwig  | 0152 - 287 33 872 | ladwig@burnout-zentrum-nordsee.de